​​​​Herzlich willkommen zum GIRLS' und BOYS' DAY der RUB.JUNGE UNI! 

Programm am 27. April 2023

Begrüßung digital per Mail

Die Workshops finden dieses Jahr in Präsenz statt. Die genauen Startzeiten und Treffpunkte werden per Mail bekanntgegeben 


 





Anmeldefristen

  
  
  
31.01.2023 09:0021.04.2023 12:00
01.02.2023 12:0021.04.2023 12:00
 

Programm Girls' Day

  
Kommentare
  
  
  
  
Reduzieren Workshops : Girls' Day 2023 ‎(26)
Reduzieren Einrichtung : Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) ‎(1)
Was sind die wichtigsten Feiertage im Islam? Stimmt es, dass Jesus von den Toten wieder auferstanden ist? Werde ich wiedergeboren, wenn ich Buddhist*in werde? Warum tragen viele Hinduist*innen ein Zeichen auf der Stirn? Was bedeutet im Judentum der Begriff „koscher“? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt unserer wissenschaftlichen Entdeckungsreise zu den fünf großen Weltreligionen. Bei uns schlüpft ihr in die Rolle von Religionswissenschaftler*innen und erforscht die Besonderheiten der unterschiedlichen Religionen.
27.04.2023 09:0027.04.2023 15:00
19
Reduzieren Einrichtung : Exzellenzcluster RESOLV ‎(1)
Wie arbeiten Spitzenforscher? Entdeckt die modernen Labore unserer Forschenden aus den Bereichen Chemie, Physik und Biologie. Die RESOLV - Schnitzeljagt führt euch durch die hervorragend ausgestatteten Labore unseres modernen Forschungsbaus ZEMOS. Für eine Stunde werdet ihr zu echten Wissenschaftler*innen und löst viele kleine Probleme aus unterschiedlichen Bereichen der Naturwissenschaft. Am Ende gibts Getränke und Kekse für alle!
27.04.2023 10:0027.04.2023 15:30
35
Reduzieren Einrichtung : Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften ‎(3)
Was macht eigentlich eine Tragwerksplanerin? In einem kurzen Vortrag erhaltet ihr Einblicke in diesen spannenden und abwechslungsreichen Beruf. Wir zeigen welche Aufgaben im Ingenieurbüro und auf der Baustelle zu lösen sind, damit Gebäude, Brücken und Tunnelbauwerke erstellt werden können. Dann könnt ihr am Computer Brücken entwerfen und ausprobieren, ob sie verschiedenen Belastungen standhalten. Abschließend wird anhand einer Statik-Software gezeigt, wie Bauwerke berechnet werden.
27.04.2023 09:0027.04.2023 11:30
10
Der Beruf Bauingenieur ist ein technischer Beruf ohne Grenzen und das nicht nur für Männer. Immer mehr Frauen finden erfolgreich ihren Platz in dem "klassischen Männerberuf". In interessanten Experimenten erfahren die Schülerinnen die Vielfältigkeit von Beton, denn Beton ist ein Baustoff mit vielen positiven Eigenschaften sowie Gestaltungsmöglichkeiten. Viele moderne Bauwerke wären ohne Beton nicht denkbar. Um diesen Baustoff daher besser zu verstehen, stellen die Schülerinnen im Labor unterschiedliche Betone selbst her und verändern durch die Zugabe von Zusatzmitteln und Zusatzstoffen bestimmte Betoneigenschaften. Jede Schülerin kann ihr persönliches Andenken anfertigen und mit nach Hause nehmen. Abschließend wird die Belastbarkeit von Beton getestet.
27.04.2023 09:0027.04.2023 12:00
15
Die Erde heißt nicht umsonst 'Unser blauer Planet'. Warum ist Wasser für uns wichtig, wie bewegt sich Wasser in der Umwelt? Was ist sauberes Wasser und welche Einflussfaktoren sind dafür wichtig? Was können wir gegen Hoch- und Niedrigwasser tun? Was haben Ingenieure damit zu tun? In diesem Workshop werden verschiedene Messmethoden für verschiedene Teile des Wasserkreislaufs dargestellt. Wir sehen einen Dammbruch im Modell nachgebaut und können es in einer virtuellen Sandbox regnen lassen. Unsere neue Mess-Sonde kann Nitrat direkt vor Ort messen. Wir von der Ingenieurhydrologie möchten den Teilnehmenden unser Labor mit einem kleinen Programm vorstellen. Wenn Ihr auch denkt, dass Wasser ein toller Stoff ist, ohne den nichts läuft, und wenn Ihr mehr darüber wissen wollt, seid Ihr bei unserem Workshop richtig. Wir freuen uns auf Euch!
27.04.2023 09:0027.04.2023 12:00
15
Reduzieren Einrichtung : Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ‎(8)
Mit der richtigen Aufnahmetechnik, Verarbeitung und Wiedergabe können wir in virtuelle akustische Welten eintauchen. Das Projekt zeigt Schülerinnen und Schülern wie unser Gehör funktioniert und wie wir dieses Wissen nutzen können, um mit der richtigen Technik reale oder synthetische akustische Welten zu schaffen. Die Teilnehmer/innen lernen im ersten Teil des Projektes, wie Audiosignale aufgenommen und weiterverarbeitet werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Auch hochaktuelle Technologien sollen nicht zu kurz kommen: im zweiten Teil beschäftigen sich die Teilnehmer/innen mit Akustik und modernen Anwendungsfeldern. Hierzu wird insbesondere diskutiert, wie der Cloud-Streamingdienst Spotify™ Eigenschaften von Musik nutzt, um die User Experience zu erweitern. Als Ausblick wird anhand von Spotify™ gezeigt, wie Musik künstlich generiert werden kann.
27.04.2023 09:0027.04.2023 13:30
7
Workshop-Beschreibung: Dass Elektronik bunt ist, blinken kann und Freude macht, wird in diesem Projekt deutlich. Nach einer kurzen Einführung startet der Ausflug in die Welt der Technik mit einer Handvoll kleinster Bauteile. Die Teilnehmer/innen orientieren sich an einem Schaltplan und legen direkt los. Widerstände, Kondensatoren, der Transistor und die integrierte Schaltung haben ihren festen Platz auf der Platine. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl und in Bastellaune erkunden die Schülerinnen und Schüler so die Grundlagen der Elektronik. Ist schließlich alles richtig gesteckt, verlötet und miteinander vernetzt, beginnen die 18 Leuchtdioden zu blinken: Taktvoll im Rhythmus, mit einem Schalter zum An- und Ausschalten.
27.04.2023 09:0027.04.2023 13:30
12
Licht- und Lasertechnologien umgeben uns jeden Tag. In unserem Workshop werfen wir einen Blick auf die unsichtbaren Eigenschaften von Licht und wie es uns im täglichen Leben begleitet, ohne, dass wir es bemerken. Von der Mikrowelle, über selbst-gebaute Kameras zum Laser-Bau führen wir euch durch Experimente verschiedenster Art.
27.04.2023 09:0027.04.2023 13:30
15
Den Herz­schlag be­ob­ach­ten, die Schild­drü­se er­ken­nen oder die Fließ­ge­schwin­dig­keit von Blut in den Adern mes­sen – Ul­tra­schall lässt einen Blick in den ei­ge­nen Kör­per zu. Wir ver­an­schau­li­chen die phy­si­ka­li­schen Grund­la­gen des Ul­tra­schalls und die tech­ni­schen As­pek­te der Bild­ge­bung. An­schlie­ßend kön­nen die Teil­neh­mer/innen selbst Bil­der mit einem me­di­zi­ni­schen Ul­tra­schall­ge­rät auf­neh­men und be­ur­tei­len.
27.04.2023 09:0027.04.2023 13:30
6
Ob Navigation, Siri Sprachassistent oder Spiele, die auf der Bewegung deines Smartphones basieren - unsere Alltagshelfer können sehr viel mehr als nur Telefonieren oder Textnachrichten versenden. Allerdings ist dies nur dadurch möglich, da immer mindestens ein kleines Mikrosystem beteiligt ist. Mithilfe der App phyphox verwandelt sich dein Smartphone in ein mobiles Labor. In unserem Projekt werden wir gemeinsam einige Experimente damit durchführen und die Funktion verschiedener Mikrosysteme wie Beschleunigungs- oder Drucksensor sichtbar machen. Anschließend können die Teilnehmer/innen zuhause beliebig weiterexperimentieren.
27.04.2023 09:0027.04.2023 13:30
10
In unserem Workshop „Vernetzte Sensoren – dem Klimawandel auf der Spur“ werdet ihr die Umwelt beobachten, indem ihr die Feuchtigkeit im Erdreich einer Pflanze messt und zugleich die Temperatur und Lichtverhältnisse erfasst. Dazu nutzen wir Sensoren, die vernetzt sind, und mit einem Rechner kommunizieren können, sodass wir sie ferngesteuert ansteuern und auslesen können. Die so gemessenen Daten können dann von euch ausgewertet und dargestellt werden und in die Cloud weitergegeben, um sie dort mit anderen Daten vergleichen zu können. Bei uns lernt ihr Methoden zur automatisierten Beobachtung mittels vernetzter Sensoren kennen, um mögliche Veränderungen z.B. durch den Klimawandel erfassen zu können.
27.04.2023 09:0027.04.2023 13:30
10
Selber mal die Fäden ziehen: In diesem Workshop können die Teilnehmer:innen mit Hilfe einer Simulationssoftware Energieerzeugungsanlagen in das Stromnetz integrieren. Durch grafische Programmierung können erneuerbare und fossile Energiequellen sowie Verbraucher in das Netz eingebunden und verändert werden. Ziel ist es, die Unabhängigkeit, die Kosten und den Anteil der Erneuerbaren im Stromnetz zu optimieren. Dabei können die Auswirkungen unterschiedlicher Einstellungen, zum Beispiel auf die Jahresbilanz, in den Simulationsergebnissen abgelesen und miteinander verglichen werden.
27.04.2023 09:0027.04.2023 13:30
14
Elektromagentische Wellen sind der Träger für sämtliche drahtlose Kommunikation und einer Vielzahl an Sensoren. In diesem Workshop werdet ihr selbst verschiedene Experimente durchführen, um die Ausbreitungseigenschaften von elektromagnetischen Wellen zu visualisieren.
27.04.2023 09:0027.04.2023 13:30
6
Reduzieren Einrichtung : Fakultät für Geowissenschaften ‎(5)
Was sehen Astronauten und Satelliten, wenn sie aus dem Weltall auf unsere Erde blicken? Wir tauchen in die Welt der Fernerkundung ein, beobachten Gletscher in den Alpen und Brandrodung im Amazonas in Lichtfarben, die für das menschliche Auge eigentlich unsichtbar sind, und analysieren Hochwassergefahren mit Radiowellen.
27.04.2023 10:0027.04.2023 12:00
14
Bei uns lernt ihr, warum wir manchmal Steine essen. Ihr bohrt und sägt Gesteinsproben, um sie danach mit unserer Prüfmaschine lautstark kaputtzumachen. Ihr formt Teigröllchen aus Bodenproben, um Informationen über den Baugrund zu gewinnen. Ihr entspannt an einem Wasserfall in Baden-Württemberg in unserer Virtual Reality ROBX-Welt und schaut euch an, wie bunt Gestein unter dem Mikroskop aussieht. Und wir zeigen euch, warum das alles wichtig ist, um dem Klimawandel entgegenzuwirken!
27.04.2023 10:0027.04.2023 14:30
8
Von der tiefen Erde bis zum Vulkangestein - von der frühen Erde bis zu der Zeit der Dinosaurier und weiter: Zeit und Raum werden von den Gesteinen unserer Erde dokumentiert! In diesem Workshop lernt ihr wichtige Gesteine und Minerale der Erde kennen, gesammelt auf der ganzen Welt und ausgestellt in unserem Institut
27.04.2023 10:0027.04.2023 14:30
15
Warum gibt es Erdbeben und wieso spuckt der Vulkan? Was haben Spaghetti mit Bohrkernen zu tun? In unserem Workshop macht ihr selber ein Erdbeben und zeichnet es auf. Wir machen eine Reise zum tiefsten Punkt des Ozeans, sammeln Proben vom Ozeanboden und bauen uns selber ein Bohrgestänge. Ihr lernt warum unsere Erde nie still steht und warum das eigentlich ganz gut ist!
27.04.2023 10:0027.04.2023 14:30
15
Wie ist der Mond zusammengesetzt? Wie sieht die Erde tief in ihrem Inneren aus? Die Antworten lernt ihr in unserem experimentellen Labor kennen, ihr dürft euch selber den Mond zusammenmischen, schmelzt Gesteine und lernt somit mehr über die Arbeit eines experimentellen Geowissenschaftlers
27.04.2023 10:0027.04.2023 14:30
4
Reduzieren Einrichtung : Fakultät für Informatik ‎(1)
Du wolltest schon immer ein Haustier? Wir programmieren zusammen in Scratch Dein virtuelles Haustier, dass Du animieren, füttern und pflegen kannst, ganz wie ein Tamagotchi. So bekommst Du nicht nur einen treuen Begleiter, sondern lernst nebenbei die Logik des Programmierens kennen. Du musst keine Vorkenntnisse mitbringen, nur ein bisschen Neugier und Kreativität.
27.04.2023 10:0027.04.2023 13:30
48
Reduzieren Einrichtung : Fakultät für Maschinenbau ‎(2)
Neue Ideen entwickeln und Probleme kreativ lösen – das wollen wir mit euch umsetzen. Im Rahmen einer Design Thinking Challenge entwickelt ihr neue und innovative Lösungsansätze, die ihr anschließend auf unseren 3D-Druckern zum Leben erwecken könnt. Auf dem Weg zur Lösung erkundet ihr die Fakultät für Maschinenbau, schaut euch unsere Labore an und besprecht eure Ideen mit Wissenschaftlerinnen. Wir freuen uns auf euch!
27.04.2023 10:0027.04.2023 14:30
12
Aus deinem Alltag kennst du Fahrräder und natürlich auch Alu-Folie. Beide bestehen zu großen Teilen bzw. fast ausschließlich aus dem faszinierenden aber auch energieintensiven Metall Aluminium, allerdings mit völlig anderen Eigenschaften. Warum ist das so und wie sehen solche Materialien aus, wenn wir sie uns mit einem Mikroskop bei hoher Vergrößerung ansehen? Wie lassen sich die Eigenschaften so verändern, dass man daraus einen Fahrradrahmen bauen kann? Und, warum ist gerade in diesem Fall eigentlich das Recycling so wichtig? Diese und viele andere Dinge erkunden wir gemeinsam mit dir in Experimenten in den Laboren des Instituts für Werkstoffe der Ruhr-Universität. Interesse geweckt? Dann schnell anmelden - wir freuen uns auf deine Teilnahme!
27.04.2023 10:0027.04.2023 14:30
12
Reduzieren Einrichtung : Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft ‎(1)
Sprache ist unser alltägliches Mittel für Kommunikation: wir benutzen Sprache, um uns auf bestimmte Personen oder Gegenstände zu beziehen [z.’B. ‘Berta’ in ‘Berta war gestern nicht da’; ‘ihr Deutschbuch’ in ‘Ihr Deutschbuch ist noch im Klassenzimmer'], um Anweisungen zu geben [‘Gib’ mir bitte das Lineal!’], um unser Wissen zu teilen [’17 ist eine Primzahl’] und um von unseren Erfahrungen zu berichten [‘Peter hat gesehen, wie Anna einen doppelten Salto gemacht hat’]. Mein (interaktiver) Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, welche Schlüsse diese Ausdrücke auf die Strukturen der Wirklichkeit erlauben: Was sagt die Tatsache, dass wir Namen [z.B. ‘Berta’, ‘Frau Meier’] verwenden, über die Existenz von Einzeldingen? Bezieht sich der Name ‘Harry Potter’ genauso auf eine Person, wie sich ‘Berta’ auf meine Freundin Berta und ‘Frau Meier’ auf meine Nachbarin bezieht? Was ist der weltliche Bezug von Verben [z.B. ‘lesen’]? und: Worauf beziehen sich Ausdrücke wie ‘ein doppelter Salto’?
27.04.2023 10:0027.04.2023 12:30
20
Reduzieren Einrichtung : Fakultät für Sportwissenschaft ‎(1)
Wie entwickelt eine Gruppe Teamgeist, was gehört dazu und wozu brauche ich überhaupt ein Team? Diesen Fragen wollen wir in dem Workshop nachgehen und gemeinsam mit Euch Aufgaben aus dem abenteuer- und erlebnispädagogischen Bereich lösen. In kooperativen und teambildenden Bewegungsaufgaben und kleinen Spielen erfahrt Ihr, was es bedeutet, sich im Team zu vertrauen, Stärken und Schwächen zu erkennen und gemeinsam Lösungen zu finden. Bitte Hallenschuhe und Sportkleidung mitbringen!
27.04.2023 09:0027.04.2023 14:00
16
Reduzieren Einrichtung : IT.SERVICES ‎(1)
Wie sieht ein Tag im Leben einer Programmiererin aus? Melanie ist Programmiererin an der Ruhr-Uni bei IT.SERVICES und gibt dir am Girls´ Day Einblick in ihren Arbeitsalltag. Du erfährst einiges über das Programmieren und bekommst Gelegenheit selbst ein kleines Programm zu schreiben. Du lernst Kolleginnen und Auszubildende in der IT kennen und kannst dich über die IT-Ausbildung informieren. Workshopbeginn 10:00 Uhr Ende voraussichtlich 14:30 Uhr (Inklusive einer Mittagspause) Wir werden am PC arbeiten und verschiedene Orte auf dem Campus zu Fuß aufsuchen. Wer Unterstützung bezüglich der Barrierefreiheit benötigt, meldet sich bitte vor der Anmeldung per E-Mail an it-ausbildung@rub.de
27.04.2023 10:0027.04.2023 14:30
8
Reduzieren Einrichtung : Ruhr-Universität Bochum ‎(1)
Plasmen sind Teil unseres Lebens, obwohl man sie als solches nicht wahrnimmt. Die Sonne ist das größte Plasma, das wir kennen, aber auch Leuchtmittel funktionieren aufgrund von Plasmaentladungen.Die Welt der Plasmen soll einen Einblick in die Erzeugung und die Nutzung von Plasmen geben. In dem Projekt werdet ihr Experimente mit einer mobilen Plasmaanlage machen, um dünne Goldschichten abzuscheiden. Anschließend untersucht ihr, ob sich die Eigenschaften der beschichteten Probe geändert haben und findet heraus, was passiert sein könnte.
27.04.2023 10:0027.04.2023 14:30
10
Reduzieren Einrichtung : Universitätsbibliothek ‎(1)
Eine Talkrunde mit Schülerinnen über das Berufsfeld Bibliothek sowie Blick hinter die Kulissen einer der großen Universitätsbibliothek Deutschlands. Dauer: ca. 1 Stunde (13:30 - 14:30 Uhr)
27.04.2023 13:3027.04.2023 14:30
15